Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NEW CULTURE | AGILE WERTE ETABLIEREN

AGILITY| CHANGE MANAGEMENT | STRATEGY EXECUTION | HUMAN DIGITALISATION

 

In einer Welt, in der Sicherheit Nichts ist, ist Agilität Alles. Unternehmen sind erfolgreich, wenn sie und ihre Mitarbeiter veränderungsfähig sind. Die Hebel für Agilität liegen in der Unternehmenskultur, der Führung, den Strukturen sowie in den erfolgskritischen Kompetenzen. Ich unterstütze meine Kunden, diese Hebel erfolgreich zu bedienen.

In den letzten Jahren entstanden die wesentlichen Ansätze meines Business Transformation Consultings. Als Sparringspartner für die Unternehmensleitung und HR-Executives unterstütze ich heute unmittelbar die Umsetzung der Unternehmensstrategie in Verbindung mit Selbstreflexion. Die Kombination moderner Arbeitstechniken, neuer Kommunikationsformate und agiler Organisationsformen schafft Lösungen, die eine echte Veränderung im Unternehmen bewirken.

 

Humane Digitalisierung - Flexible Unternehmenskultur

Die aktuellen Megatrends in der Arbeitswelt bringen ganz neue Herausforderungen mit sich, bei denen das jahrzehntealte Konzept der Agilität eine Renaissance erfährt und einen praktischen Nutzen bieten kann. Neu ist dabei, dass aktuell viele Unternehmen das Thema der Agilität nicht auf einen Teil ihrer Organisation, sei es die Produktion oder die (IT-)Entwicklung beschränken, sondern eher Fragen wie die Transformation von Unternehmensbereichen oder sogar ganzen Unternehmen in Richtung Agilität im Fokus stehen. Dabei kommen folgende Themen zur Umsetzung:

  • Organisationsanalyse
  • Coaching in Organisationsdesign und Struktur
  • Mentoring
  • Agile Arbeitsweisen einführen
  • Die Reibungspunkte zwischen dem klassischen und dem agilen Teil einer Organisation
  • Die Dimensionen der agilen Organisation

 

Kulturentwicklung und Veränderung

„Können Menschen sich wirklich verändern?“ Diese Frage höre ich oft, zum Beispiel wenn es darum gehen soll, auf agileres Arbeiten umzustellen. Viele Chefs trauen ihren Leuten nicht zu, dass sie Verantwortung übernehmen könnten oder auch nur mitdenken. Natürlich gibt es keinen Veränderungsschalter. Veränderung in einem weitgehend gleichbleibenden Umfeld ist Entwicklung. Diese ist mühsam.

Zeitgemäße Führung erkennt und berücksichtigt die für das Arbeitsleben relevanten Werte, Bedürfnisse, Sehnsüchte und Talente und schafft so messbare Verbesserungen der Geschäftsergebnisse.

Agilität heißt, in einer komplexen Welt früh und kontinuierlich produktiv nutzbare, qualitativ hochwertige Ergebnisse zu liefern. Agilität entstand als Reaktion auf langsame, bürokratische Organisationen, um veränderten Marktbedingungen zu begegnen. Also nur Mut: arbeiten Sie agil, aber machen Sie es richtig.

 

Agil führen, wie geht das?


Quelle: https://agile-unternehmen.de/was-ist-agil-definition/

Agile Führung unterstützt Mitarbeiter dabei, schnell und kreativ auf wechselnde Bedürfnisse von Kunden und Märkten zu reagieren. Sie ist geprägt von einem bestimmten Mindset, einer Denk- und Handlungslogik, die Markt und Kunden in den Mittelpunkt stellt. Sie ist richtungsweisend, unterstützend und stellt das Team in den Mittelpunkt, nicht die Einzelperson.

"Agil sein bedeutet im Wirtschaftskontext, schneller reagieren zu können, zum Beispiel auf Marktveränderungen. Unternehmen sollen eher Schnellbote als Dampfer sein. Flink, beweglich, rege - das ist also so weit richtig assoziiert. Nur heißt das eben nicht, was im nächsten Atemzug damit verbunden wird, ohne Strukturen und Regeln. Die gibt es sehr wohl. Es geht aber nicht - anders als etwa im Lean Management und im Kaizen - um andere Prozessmethoden, nur um die organisatorischen Prozesse. Die agilen Vorgehensweisen umfassen auch soziale und kommunikative Aspekte. Und das macht sie so besonders. Sie sind somit mehr als eine weitere Projekt- oder Prozessmanagementmethode - auch ein Zukunftskonzept und eine Führungsphilosophie."  (Svenja Hofert, Agiler führen, 2018)

 

 Die wichtigsten agilen Werte

  1. Selbstverpflichtung (Commitment)
  2. Rückmeldung (Feedback)
  3. Fokus (Focus)
  4. Kommunikation (Communication)
  5. Mut (Courage)
  6. Respekt (Respect)
  7. Einfachheit (Simplicitiy)
  8. Offenheit (Openess)

 

Die agile Organisation ist der nächste logische Schritt nach der agilen Skalierung

Wenn die agile Vorgehensweise für dein Unternehmen oder deine Organisation das richtige Vorgehen ist, dann solltest du irgendwann die Konsequenz ziehen und diese Vision auf alle Bereiche ausdehnen. Und du wirst dich auf eine längerfristige Transition einstellen, die aber nach und nach dazu führen wird, dass sich Reibungspunkte auflösen. Und der Grad der Effizienz und Reaktionsfähigkeit wird deutlich steigen.

Der relevante Aspekt für den notwendigen oder anzustrebenden Reifegrad einer Organisation ist in erster Linie der Markt, auf dem die Organisation sich bewegt. Deshalb ist die bestmögliche Anpassung an das jeweilige Umfeld notwendig, um darin erfolgreich zu sein.

 

NEW WORK | NEW WORKSPACE | NIMM JETZT KONTAKT AUF


 +49 (0)160 96 47 49 10 | change@karolinekepper.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?